aim

Infoabende Juniorakademie

Bald erscheint das neue Programm der Juniorakademie für das Schuljahr 2019/2020 und Du kannst Dich endlich bewerben! Freu Dich auf ein buntes Programm mit über 100 Kursen in den Bereichen IT, Sport, Kunst, Theater, Technik, Musik, Naturwissenschaften, Sprache, Kulinarisches und vieles mehr! Du hast Interesse und möchtest Dich über das Programm informieren? Du möchtest wissen, wie Du am Kursprogramm der Juniorakademie teilnehmen kannst? Dann melde Dich zu einem unserer Infoabende an – telefonisch unter 07131 39097-0 oder mit einer E-Mail an den Teilnehmerservice. In dieser einstündigen Veranstaltung erfährst Du alles Wissenswerte rund um die Juniorakademie und wir beantworten alle Deine offenen Fragen. INFOABENDE Neuenstein (GMS Neuenstein, Öhringerstraße 2, 74632 Neuenstein): 10. April 2019 | 17:00 Uhr Eppingen (Selma-Rosenfeldt-Realschule, Berliner Ring 22, 75031 Eppingen): 11. April 2019 | 17:00 Uhr Heilbronn (Aula am Bildungscampus, Bildungscampus 8, 74076 Heilbronn): 25. April 2019 | 16:15 Uhr Alle Details zum Bewerbungs- und Aufnahmeverfahren findest Du auf unserer Homepage unter Juniorakademie. Wir freuen uns ab 05. April 2019 (bis 31. Mai 2019) auf Deine Bewerbung.

Zum Artikel der aim Akademie

aim

Infoabend für Eltern: Interkulturelle Austauschprogramme

Interkulturelle Begegnungen bieten Jugendlichen die Möglichkeit, neue Sprachen zu erlernen und in fremde Kulturen einzutauchen. Im Rahmen des Engagements für Erziehung, Bildung und Soziales unterstützt die Dieter Schwarz Stiftung die AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., die am 11. März zu einem Infoabend auf dem Bildungscampus einlädt. Ein Auslandsaufenthalt in jungen Jahren bietet viele Chancen. Sei es in einem internationalen Feriencamp, bei einem Schulbesuch im Ausland oder bei einem  Freiwilligendienst: Jugendliche und junge Erwachsene lernen dabei eine neue Sprache, entdecken ein neues Land und erwerben schon früh interkulturelle Kompetenzen – eine Schlüsselqualifikation in der globalisierten Welt. Das Familienleben mit einem Gastkind bereichern Wer die Welt kennenlernen möchte, muss nicht zwingend in die Ferne reisen. Interkulturelles Lernen lässt sich auch im eigenen Zuhause erfahren. Ob Latino-Musik im Kinderzimmer oder Sushi-Kurse in der eigenen Küche – Gastfamilien erleben jeden Tag Neues mit ihren Austauschschülern und bereichern sich gegenseitig. Welche Programme gibt es? Welches ist das richtige für mein Kind? Wer kann Gastfamilie werden? Was kostet der Aufenthalt und welche Leistungen bietet eine Austauschorganisation? Ehemalige Austauschschüler, Gastfamilien und Ehrenamtliche der AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. berichten am Montagabend, den 11. März von ihren Erfahrungen und beantworten offene Fragen zum Thema interkulturelle Austauschprogramme. Alles auf einen Blick Was Info-Abend – Vortrag und offener Austausch Wann Montag, 11. März 2019, um 18 Uhr Wo aim – Akademie für innovative Bildung, Bildungscampus 7, Raum 3.04 + 3.05 (3. Stock) Wer AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. Anmeldung unter teilnehmerserviceaim-akademieorg oder unter der 07131 39097 0 Weitere Informationen zum Themahttps://www.afs.de/http://blog.afs.de/https://www.youtube.com/user/AFSdeutschland   Kontakt zum Thema Tina Urban, SDL Soziales Engagement Telefon: 07132 30 7022 E-Mail: tina.urban@mail.schwarz

Zum Artikel der aim Akademie

aim

Deutsch-Abi im Blick

Drei Vorträge zu den Pflichtlektüren - Bildungscampus Das Abendgymnasium des Kolping Bildungszentrums Heilbronn lädt in Kooperation mit dem aufzubauenden neuen Literaturhaus Heilbronn und der Akademie für Innovative Bildung (aim) zu drei kostenfreien Vorträgen zu den neuen Pflichtlektüren ein. Neben Abiturientinnen und Abiturienten sind aber auch alle interessierten Leserinnen und Leser von E.T.A. Hoffmanns Märchenerzählung „Der goldne Topf“, Johann Wolfgang Goethes Tragödie „Faust“ und Hermann Hesses Roman „Der Steppenwolf“ herzlich willkommen im „Forum“ auf dem Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung. Los geht die Vortragsreihe von drei renommierten Literaturwissenschaftler*innen, die die Werke allgemein verständlich in den Blick nehmen, mit Stephanie Catani, Literaturprofessorin an der Uni Saarbrücken. Sie widmet sich am Freitag, 22.März, um 18 Uhr E.T.A. Hoffmanns „Der goldne Topf“. Dabei zeichnet sie insbesondere die dualistische Struktur des Werkes nach. Der emeritierte Tübinger Literaturprofessor Bernhard Greiner, der gerade eine „Faust“-Ausgabe vorgelegt hat, nimmt am Mittwoch, 27. März, 18 Uhr, die Tragödie als ein Werk der Grenzüberschreitungen in den Blick. Der Saarbrückener Literaturprofessor Sikander Singh beleuchtet am Freitag, 29. März, 18 Uhr Erzählstrategien der Moderne in Hesses „Der Steppenwolf“.INFO: Alle Vorträge finden im Forum, Bildungscampus 1, 74076 Heilbronn, statt. Die kostenfreie Anmeldung erfolgt unter www.ag.kbz-hn.de. Im Parkhaus Ost in der Dammstraße1 stehen für die drei Vorträge kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Zum Flyer

Zum Artikel der aim Akademie

aim

aim-Dozenten Bildungsprogramm

Seminare aus der Veranstaltungsreihe "Pädagogische Professionalisierung"Dozent: Stephan Schweyer-Wagenhals Basismodul Micro-TeachingMicro-Teaching ist eine Methode des Trainings von Lehrenden. Die Teilnehmenden führen eine überschaubare Lehr-Lern-Situation aus ihrer Praxis vor. Die Durchführung wird mit Videokamera aufgezeichnet und anschließend durch die Seminargruppe analysiert. Darüber hinaus werden Aspekte wie Feedback-Regeln, Präsentationsformen und -techniken, rhetorische Mittel, Ausdrucksweise, Körpersprache etc. thematisiert. Termin: Montag, 25. März 2019, 08:30 – 16:00 Uhr, Kurs-Nr. 191DOZSWB3  Zur Anmeldung  Basismodul Aktivierende MethodenEnergizer, gruppendynamische und erlebnisorientierte Methoden machen Spaß und sind ein wichtiger Bestandteil für einen nachhaltigen Unterricht. Diese fördern Interaktionen in der Gruppe, aktivieren das Gehirn und führen dadurch zum nachhaltigen Lernen. In diesem Seminar werden aktivierende Methoden vorgestellt, ausprobiert, auch selbst entwickelt und auf deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis reflektiert. Abschließend wird ein gemeinsamer Methodenreader erstellt und allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Termin: Dienstag, 26. März 2019, 08:30 – 16:00 Uhr, Kurs-Nr. 191DOZSWB4 Zur Anmeldung Aufbaumodul Gelungenes Feedback und GesprächsführungDie meisten wissen bereits vieles über professionelles Feedback-Geben und Gesprächsführung. Doch wenden Sie es im Seminaralltag auch an oder lassen Sie sich ab und an von der Hektik anstecken und vergessen Ihre Vorsätze? Ausgehend von Werten wie Anerkennung, Wertschätzung und Respekt werden Strategien aufgezeigt wie Feedback wirkungsvoll eingesetzt werden kann. Anschließend werden Gesprächsführungsstrategien für den Seminaralltag vorgestellt, diskutiert und praktisch geübt. Termin: Mittwoch, 27. März 2019, 08:30 – 12:00 Uhr, Kurs-Nr. 191DOZSWA6 Zur Anmeldung

Zum Artikel der aim Akademie

aim

Zusammen gegen den Klimawandel!

Für unser Kooperationsprojekt „Dem Klimawandel begegnen“ mit der PH Heidelberg sind wir auf der Suche nach einer weiterführenden Schule aus der Region Heilbronn-Franken! Im Rahmen von Lernmodulen, die sich am aktuellen Bildungsplan orientieren, lernen Schülern*innen den Klimawandel über die Praxis verstehen und geeignete Lösungsansätze kennen. Zwei Schulen sind bereits Teil des Projektes, und auch die dritte, teilnehmende Schule erhält von der aim die notwendige Laborausstattung sowie erforderliche Materialien. Die Lehrkräfte werden fachlich geschult und umfänglich von der PH Heidelberg beraten. Worauf noch warten? Jetzt bewerben und Teil des Projektes werden! Fragen zur Bewerbung und zum Projekt beantwortet Ihnen Lena Mistele unter Tel.: 07131 39097 394 oder über E-Mail. Zum Projekt

Zum Artikel der aim Akademie

aim

aim-Dozenten Bildungsprogramm

Nachhaltige Didaktik und MethodikAusgewählte didaktische Modelle der Erwachsenenbildung werden in dieser Veranstaltung beschrieben und erarbeitet. Welchen Anteil haben Inhalte, welchen die Methoden? Was bedeutet es, Sachlogik, Handlungslogik, Psychologik und Soziologik in Lernprozesse zu implementieren? Wie wird man der Motivation und der Emotionalität von Teilnehmern gerecht? Ein idealtypischer Zyklus wird besprochen und darüber reflektiert. Welche Erkenntnisse ergeben sich aus der Ermöglichungsdidaktik und wie wird diese in die Lehrpraxis übertragen? Termin: Freitag, 22. Februar 2019, 08:30 – 16:00 Uhr, Kurs-Nr. 191DOZSWB2Dozent: Stephan Schweyer-Wagenhals Zur Anmeldung Differenziertes Lehren mit heterogenen GruppenLerngruppen zeichnen sich häufig durch eine große Heterogenität aus. Dies erfordert eine differenzierte didaktische Planung mit geeigneten Methoden und Arbeitsformen. Deren Auswahl resultiert aus dem Zusammenspiel von Inhalten, Zielen, Methoden, Lehrenden und Adressaten. Ziel dieses Workshops ist es, die didaktische Planungskompetenz zu verbessern und Ihr persönliches Methodenspektrum zu erweitern.Termin: Samstag, 23. Februar 2019, 08:30 – 12:00 Uhr, Kurs-Nr. 191DOZSWA5Dozent: Stephan Schweyer-Wagenhals Zur Anmeldung

Zum Artikel der aim Akademie

aim

Infoabend zum Studienkompass!

Am Dienstag, 12. Februar 2019, von 18.00 – 19.00 Uhr, können sich Jugendliche, die im Jahr 2021 Abitur machen werden und deren Eltern beide keinen akademischen Hintergrund haben, sowie Vertreter*innen aus den Schulen über das Förderprogramm „Studienkompass“ in der aim, Bildungscampus 7, Heilbronn, informieren. Der Studienkompass ist eine Initiative der Accenture-Stiftung, der Deutschen Bank Stiftung sowie der Stiftung Deutsche Wirtschaft, und fördert seit 2007 engagierte Jugendliche, die als erstes Familienmitglied ein Studium aufnehmen möchten. Die Förderung der Schüler*innen beläuft sich auf die letzten beiden Schuljahre und darüber hinaus auf das erste Hochschuljahr. Die aim ist Kooperationspartner und Hauptförderer der Bildungsinitiative. Um Anmeldung bis Freitag, 8. Februar 2019, wird gebeten, per E-Mail: teilnehmerservice@aim-akademie.org oder Telefon: 07131 39097-0. Bei Fragen steht Frau Christine Oymann (c.oymann@sdw.org; 030 278906-50) zur Verfügung.

Zum Artikel der aim Akademie

aim

Unsere Öffnungszeiten über die Feiertage!

Die aim macht vom 22. Dezember 2018 bis zum 1. Januar 2019 eine kleine Winterpause und ist ab Mittwoch, 2. Januar 2019, wieder für Sie da. Bitte beachten Sie: Am Freitag, 21. Dezember 2018, ist die aim bis 13:00 Uhr geöffnet. Das aim-Team wünscht Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!    

Zum Artikel der aim Akademie

aim

Jetzt anmelden zur aim-Bildungskonferenz 2019!

Vom 10. bis 11. Mai 2019 drehen sich mehr als 40 Workshops und Foren um die Fragen: Welche Voraussetzungen sind notwendig, damit Bildungschancen und -gerechtigkeit hergestellt werden? Welchen Einfluss haben hier digitale Entwicklungen? Und wie muss Bildung sein, damit Bildungsbiografien unabhängiger von sozialer Herkunft sind? Die aim-Bildungskonferenz findet von Freitag, 10. Mai, bis Samstag, 11. Mai 2019 in der Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken (aim) und auf dem Bildungscampus Heilbronn statt. Namhafte Expertinnen und Experten aus dem Bildungsbereich zeigen in Vorträgen, Workshops und Foren oder bei der Vorstellung von Best-Practice-Beispielen aus sechs verschiedenen Themenfeldern Wege und Perspektiven, wie Bildung heute und in Zukunft sein muss. Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, Harry Mergel, Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn, und Tatjana Linke, Geschäftsführerin aim, eröffnen die Konferenz für  die rund 500 erwarteten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Pädagoginnen und Pädagogen, im Bildungssektor Tätige und Engagierte, aber auch Eltern und Interessierte können sich ab sofort über ein Formular anmelden. Weiterlesen

Zum Artikel der aim Akademie

aim

aim-Dozenten Bildungsprogramm

Pädagogische ProfessionalisierungDozent: Stephan Schweyer-WagenhalsBasismodul Micro-TeachingMicro-Teaching ist eine Methode des Trainings von Lehrenden. Die Teilnehmenden führen eine überschaubare Lehr-Lern-Situation aus ihrer Praxis vor. Die Durchführung wird mit Videokamera aufgezeichnet und anschließend durch die Seminargruppe analysiert. Darüber hinaus werden Aspekte wie Feedback-Regeln, Präsentationsformen und -techniken, rhetorische Mittel, Ausdrucksweise, Körpersprache etc. thematisiert.Termin: Donnerstag, 13. Dezember 2018, 08:30 – 16:00 Uhr, Kurs-Nr. 182DOZSWB3 Zur AnmeldungBasismodul Aktivierende MethodenEnergizer, gruppendynamische und erlebnisorientierte Methoden machen Spaß und sind ein wichtiger Bestandteil für einen nachhaltigen Unterricht. Diese fördern Interaktionen in der Gruppe, aktivieren das Gehirn und führen dadurch zum nachhaltigen Lernen. In diesem Seminar werden aktivierende Methoden vorgestellt, ausprobiert, auch selbst entwickelt und auf deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis reflektiert. Abschließend wird ein gemeinsamer Methodenreader erstellt und allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt.Termin: Freitag, 14. Dezember 2018, 08:30 – 16:00 Uhr, Kurs-Nr. 182DOZSWB4 Zur AnmeldungAufbaumodul Moderations- und PräsentationstechnikenDer Moderator hat die Aufgabe, der Gruppe zu helfen, ihre Inhalte konzentriert, effizient und eigenverantwortlich zu entwickeln. Er unterstützt die Teilnehmer, praxisorientierte Lösungen zu finden. Der Moderator übernimmt eine wichtige Rolle für das Gelingen des Moderationsprozesses. Er strukturiert die Sitzung und dokumentiert die erarbeiteten Inhalte. Er hilft der Gruppe durch richtiges Fragen zu vernünftigen Ergebnissen zu kommen. Durch Zusammenfassen und inhaltliche Pointierung bringt er selbst verschwommene Inhalte in eine klare und verwendbare Form.Termin: Samstag, 15. Dezember 2018, 08:30 – 12:00 Uhr, Kurs-Nr. 182DOZSWA3Zur Anmeldung

Zum Artikel der aim Akademie